Name

Schlossmuseum

Adresse
Im Schloss
3401 Burgdorf
Geographische Hierarchie
Koordinaten (WGS 84)
Autor und Datum des Eintrags
Beni Muhl 2016
Informationen zum Gebäude / zur Institution
Von der frühen Geschichte und der Gründung des Schlosses Burgdorf ist wenig bekannt. Man weiss lediglich, dass 1090 eine Burg in Burgdorf vom Grafen von Rheinfelden in den Besitz der Herzöge von Zähringen übergegangen ist. Um 1200 entstand der Neubau der Burg aus Backstein im Zuge der Stadtgründung von Burgdorf durch den Zähringer Herzog Berchtold V. Hauptelemente des Schlosses sind der Bergfried, der Palas, die Halle sowie zwei Burgkapellen (diejenige an der nordseitigen Ringmauer ist nicht mehr vorhanden). Nach dem Tod von Berchtold V. ging das Schloss 1218 an die Kyburger über. 1250 wurde die Burg im frühgotischen Stil durch Graf Hartmann V. ausgebaut. 1273 liess Graf Eberhard von Kyburg die zähringische Halle modernisieren. Bis 1384 diente die Burg als gräfliche Residenz. Während der bernischen Herrschaftszeit wurden kleine Um- und Ausbauten realisiert; der Charakter des Bauwerks von 1200 ist jedoch erhalten geblieben. Die Burganlage ist noch heute im Besitz des Kantons und beherbergt neben dem Statthalteramt auch das Gericht, das Regionalgefängnis, das Schlossmuseum, das Helvetische Goldmuseum sowie das Museum für Völkerkunde. Das Schlossmuseum beherbergt rund 140 Glasgemälde, darunter zahlreiche Schliffscheiben.
Literatur
www.kulturschloss.ch
24 Objekte
Titel

Künstler / Hersteller
Werkstatt / Atelier
Datierung
Art des Objekts
Standort

Wappenscheibe David Michel von Schwertschwendi

1586
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf

Wappenscheibe Anton von Erlach

1598
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf

Allianzwappenscheibe Hieronymus Manuel und Elisabeth Wirz

1573
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf

Wappenscheibe Andreas Marti und Jakob Rüti

1677
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf

Ratsherrenscheibe Burgdorf

1681
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf

Wappenscheibe Albrecht Manuel

1642
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf

Figurenscheibe Sebastian Schwarzwald

1682
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf

Figurenscheibe Michael Imhof

1682
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf

Wappenscheibe Johannes Stähli

1686
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf

Bildscheibe Johannes Zanger und Urs Trächsel mit Mensch am Scheideweg

1686
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf

Willkommscheibe Ulrich Scheidegger und Rosina Rieder

1733
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf

Bildscheibe Johannes Mahler (Maler) und Elisabeth Staub mit Christus als Kinderfreund

1742
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf

Gerichtsscheibe Oberburg

1591
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf

Bildscheibe Michael Imhof (Im Hof) mit Davids Tanz vor der Bundeslade und dem toten Ussa

1662
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf

Bildscheibe Franz Ludwig von Erlach mit Perseus und Andromeda

1610
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf

Bildscheibe Heinrich Schmocker und Margaretha Zurbuchen mit Wurzel Jesse

1620
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf

Scheibenfragment mit Wappen Ulrich Eggimann

1734
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf

Ovale Bildscheibe Michael Springen und Elisabeth Müller mit Anbetung der Könige

1726
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf

Wappenscheibe Hans Jakob Dübelbeiss

1686
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf

Figurenscheibe Johannes Fisch mit Allegorie der Barmherzigkeit

1683
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf

Figurenscheibe Heinrich Dysli mit Personifikation des Geruchsinns

1683
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf

Rundes Scheibenfragment mit Liebespaar

um 1630
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf

Wappenscheibe David (?) von Römerstal

1583 (?)
Glasmalerei
Schlossmuseum, Burgdorf
Version 0.9.8.1