Name

Monogrammist WBL

Lebensdaten
Unbekannt
Autor und Datum des Eintrags
Elisa Ambrosio 28.04.2016
Biografische Daten
Hinterglasmaler der 1. Hälfte des 17. Jahrhunderts, sehr wahrscheinlich schweizerischer Herkunft. Drei signierte Werke des Monogrammisten sind bekannt: ein Kabinettschrank im Museo Stibbert in Florenz; ein Hinterglasbild mit einer Darstellung Adam und Evas im Museo Civico in Turin sowie ein Hinterglasgemälde "Christus an der Martersäule“ im Corning Museum of Glass, USA. Die Maltechnik ist derjenigen des Monogrammisten VBL ähnlich.
Literatur
Bergmann, U. (2014). Die Freiburger Glasmalerei des 16. bis 18. Jahrhunderts/Le vitrail fribourgeois du XVIe au XVIIIe siècle. Corpus Vitrearum Suisse, époque moderne. Volume 6. Berne: Académie des sciences humaines et sociales du Corpus Vitrearum; Vitrocentre Romont; Peter Lang.
Ryser, F. & Salmen, B. (1995). "Amalierte Stuck uff Glas / Hinder Glas gemalte
Historien und Gemäld". Hinterglaskunst von der Antike bis zur Neuzeit. Murnau am
Staffelsee: Schlossmuseum.
Schweizerisches Forschungszentrum zur Glasmalerei Romont (Hrsg.). (2000). Glanzlichter – Die Kunst der Hinterglasmalerei / Reflets enchanteurs – L'art de la peinture sous verre. Romont, Zug, Bern: Benteli Verlag Bern.
1 Objekt
Titel

Künstler / Hersteller
Werkstatt / Atelier
Datierung
Art des Objekts
Standort
Version 0.9.8.1