Name

Spengler, Abraham

Lebensdaten
Bern 5.9.1592 – 1655/1656
Autor und Datum des Eintrags
Patricia Sulser 2016
Biografische Daten
Der Glasmaler Abraham Spengler wurde am 5. September 1592 in Bern als Sohn Jakobs I. und der Ursula Bitzius getauft. Sein älterer Bruder Jakob II. Spengler sowie sein Vater waren ebenfalls Glasmaler. Am 20. August 1621 ehelichte Abraham in Bern Susanna Rust. Aus dieser Ehe gingen 15 Kinder hervor: Daniel, Hans Jakob (*26.3.1623), Johann Ulrich (*18.12.1624), Abraham (*3.5.1626), Susanna (*29.7.1627), Elisabeth (*17.9.1629), Abraham (*22.3.1632), Johann Rudolf (*23.11.1633), Maria (*14.3.1635), Anna (*28.8.1636–†14.3.1681), Katharina (*4.3.1638), Daniel (*15.9.1639), Abraham (*16.7.1646), Samuel (*30.12.1648). Abraham Spengler wurde 1629 Mitglied des Berner Grossrats, dem er bis zu seinem Tode angehörte. 1636 ernannte man ihn zum Böspfenniger und 1638–1644 amtete er als Vogt zu Gottstatt. 1639 war er Taufpate des ältesten Sohns des Bieler Glasmalers Hans Heinrich I. Laubscher. In Bern bewohnte Abraham das väterliche Haus an der Gerechtigkeitsgasse Nr. 56. Vor Spenglers Familie waren dort 1562–1565 der Glasmaler Hans Bickhart und 1572–1577 der Glasmaler Abraham Bickhart wohnhaft gewesen. Abraham Spengler verstarb zwischen Ostern 1655 und Ostern 1556. (Türler, 1913/1982, S. 184; Kessel, 2016)
Literatur
Türler, H. (1982). Spengler, Abraham. In C. Brun, Schweizerisches Künstler-Lexikon. (Bd. 3, S. 184). Nendeln: Kraus. (Original erschienen 1913)
Kessel, P. (Februar 2016). Spengler, Abraham. In Berner Geschlechter. Abgerufen am 28.6.2016 von http://www.bernergeschlechter.ch
2 Objekte
Titel

Künstler / Hersteller
Werkstatt / Atelier
Datierung
Art des Objekts
Standort

Ovale Bildscheibe Abraham Korni (Korny) und Abraham Spengler mit Jahreszeitallegorie Winter

1623
Glasmalerei
Bernisches Historisches Museum, Bern

Ovalscheibe mit Wappen Erhard Ruosch (Ruesch, Rösch)

1624
Glasmalerei
Bernisches Historisches Museum, Bern
Version 0.9.8.1